Aktivitäten

31.10.2009 — Partynacht mit dem Istanbuler Dj Tufan Demir



Der Abend begann unerwartet früh, als die ersten Gäste bereits eine Stunde vor Beginn des Fatih Akin Films über die Musikszene Istanbuls wartend vor noch verschlossener Tür standen.
Diese Situation war jedoch mit einem gemeinsamen Kölsch während der Aufbauarbeiten schnell überbrückt, so dass während des Films kein Sitzplatz mehr zu ergattern war und sich die noch einfindenden Besucher um die Bar stellten.
Mit einem spontanen Applaus endete zwar die Filmvorführung, der Partyabend sollte aber noch bis kurz vor Sonnenaufgang andauern: denn der Funke der guten Stimmung zwischen Tufan Demir und den restlichen LustundFreu.de-Djs sprang bald auch auf die Tanzfläche.





Luf_2009.pdf zeigen

30.10.2009 — Feier anlässlich des 86.Jahrestages der Republik Türkei



Der neue türkische Generalkonsul in Köln, Herr Mustafa Kemal Basa, hatte zum 86.Jahrestag der Gründung der Republik Türkei auch Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins eingeladen. Ebenfalls zu Gast war der Fraktionsvorsitzende der CHP-Fraktion von Ankara, Herr Kemal Kilicdaroglu.





10.10.2009 — Studienreise nach Istanbul



Unsere alljährliche Studienreise fand auch dieses Jahr wieder herzlichen Zuspruch. 26 Teilnehmer erkundeten unter der Leitung unserer Schatzmeisterin Anne Huesmann und unseres Schriftführers Dr. Stefan Neu das kulturelle Erbe der Stadt. Dieses Mal gingen wir wie die Archäologen vor, indem wir – ausgehend von der Gegenwart (das Haus in dem der Literatur- Nobelpreisträger Orhan Pamuk aufwuchs) – Schicht für Schicht in die Vergangenheit der Stadt vordrangen: über die große Zeit der osmanischen Herrscher , die Bauten des byzantinischen Mittelalters bis in die römische Antike. Natürlich kam auch die faszinierende Stadtlandschaft nicht zu kurz: Ein eigener Tag wurde auf dem Bosporus, ein anderer im asiatischen Teil der Stadt verbracht. Auch die türkische Küche teils in eleganten Restaurants, teils in volkstümlichen Tavernen erkundet. Obwohl dieses Jahr die Reise (schulferienbedingt) etwas später als sonst stattfand, spielte das Wetter mit: es gab viel Sonne und nur wenig Regen.







Werbebrief_2009.pdf zeigen

Str_2009.pdf zeigen

08.10.2009 — Erster Stammtisch des Städtepartnerschaftsvereins



Um jedem Vereinsmitglied und sonstigen interessierten Kölnerinnen und Kölnern die Gelegenheit zu geben, mit aktiven Vereinsmitgliedern in lockerer Atmosphäre über unsere Städtepartnerschaftsarbeit zu klönen oder sich in Türksich zu unterhalten, haben wir beschlossen, einen regelmäßigen Stammtisch einzurichten. Er wird monatlich, an jedem zweiten Donnerstag ab 19.30 Uhr in der Gaststätte "Casablanca", Glockengasse 64-66 stattfinden.Der erste Termin fandt bereits am 08.10. statt. Ca. 20 Mitglieder oder Freunde der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul waren anwesend und haben sich prächtig unterhalten. Dusen Karakoc, unsere Wirtin, hat dafür gesorgt, dass eine abwechslungsreishe Speisekarte zur Verfügung stand. Die Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Köln-Klausenburg, Alice Gneipelt, war anwensend und informierte sich ausgiebig über die touristischen Angebote in Istanbul, da sie in der zweiten Herbstferienswoche mit dem Stammtisch der ehemaligen Ratsmitglieder unter dem Vorsitz des ehemaligen Oberbürgermeister, Dr. Norbert Burger nach Istanbul reisen wird. Der nächste Stammtisch findet am 12. November um 19.30 Uhr im Casablanca statt. Der dritte Stammtisch folgt dann aber erst am 14.Januar, da im Dezember (am 07.12.09) unser diesjähriges Jahresabschlussessen im Restaurant: "Il Monello", Mautgasse 2 in der Kölner Altstadt stattfindet. Anmeldungen bei Walter Kluth, walter.kluth@koeln.de











03.10.2009 — Fußballaustausch zwischen Köln und Istanbul



Vermittelt durch den „Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln – Istanbul“ e.V. reiste zum ersten Mal nach vielen Jahren im Rahmen der Städtepartnerschaftsarbeit wieder eine Kölner Fußballmannschaft, der „SC Schwarz – Weiß Köln 1912“ e.V. aus Köln/Stadtbezirk Ehrenfeld zu einem Freundschaftsspiel in unsere Partnerstadt Istanbul.
Begleitet wurden die 15 Fußballer von Delegationsleiter Josef Wirges, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Ehrenfeld, dem Präsidenten des Kölner Fußballvereins Tekin Parmaksiz, dem Trainer Frank Vones und den Vorstandsmitgliedern des Städtepartnerschaftsvereines Monika Bongartz sowie Erdogan Alpay.
Das 1. internationale Freundschaftsspiel, das der „YENIGAYRET GENÇLIK SPOR KULÜBܓ aus Istanbul/Fatih im Namik Sevik Stadi ausrichtete, wurde von Bezirksbürgermeister Josef Wirges und Herrn Hasan Süver, stellvertretender Bezirksbürgermeister von Fatih, gemeinsam vor 120 Zuschauern angestoßen.
In Anwesenheit von Herrn Kürsat Sezer, Präsident des Istanbuler Vereines und des gesamten Vorstandes, Herrn Turan Durmus, Ratsmitglied der CHP, Istanbuler Freunden des Städtepartnerschaftsvereines, Pressevertretern sowie dem Fatih TV sahen die Zuschauer ein faires und ausgeglichenes Spiel. Trotz vieler Chancen beider Mannschaften endete das Spiel 0:0, gewonnen hat auf jeden Fall die Freundschaft!
Die Förderung von Austauschen zwischen Kölnern und Istanbulern u.a. auch im sportlichen Bereich gehört zu den Aufgaben unseres Fördervereins. In allen Ansprachen und Reden wurde die Wichtigkeit des gegenseitigen Kennen- und Voneinanderlernens, der Brückenschlag zwischen unterschiedlichen Nationen und Kulturen hervorgehoben. Auch auf die bereits bestehenden vielfältigen freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Ländern und vor allem unserer Städte Köln und Istanbul wurde hingewiesen.

Bei der Begrüßung im Vereinshaus und beim gemeinsamen Abendessen im „Sedir Restaurant“ wurde deutlich, dass alle Beteiligten und auch die Bezirksverwaltung Fatih an einem dauerhaften Kontakt zwischen den Vereinen großes Interesse haben. Für 2010 wurde ein erster Besuch der Istanbuler in Köln vereinbart.

Das Fußballspiel und die Gastfreundschaft, welche die Kölner durch den Istanbuler Fußballverein erleben durften, wurde von allen Teilnehmern als der absolute Höhepunkt dieser Tage angesehen. Beeindruckt hat alle aber auch die Größe der Stadt, die Besichtigungstour über das Hippodrom zur Sultan-Ahmet-Moschee und Hagia Sophia und der Besuch des Kapali Carsi.

Auch die unglaubliche Stimmung auf der Istiklal Cadesi und ihrer Nebenstraßen genossen die Fußballer ausgiebig.

Der ausführliche Reisebericht ist auf unserer Web – Seite:www.koeln-istanbul.de nachzulesen.





















(Bericht Fu_337ballaustausch 05.10.09).pdf zeigen

Presse_1.pdf zeigen

(Fu_337ballaustausch Wochenspiegel 211009).pdf zeigen

02.10.2009 — Verabschiedung zum Fußballaustausch zwischen Köln und Istanbul



Liebe Istanbulfreunde/innen,an diesem Wochenende findet zum ersten Mal nach vielen Jahren wieder ein Fußballaustausch zwischen den Vereinen:„YENIGAYRET GENÇLIK SPOR KULÜBܓ aus Istanbul/Fatihgegen „SC Schwarz – Weiß Köln 1912“ e.V. aus Köln/Stadtbezirk Ehrenfeld in Anwesenheit von Herrn Josef Wirges, Bezirksbürgermeister Köln, Stadtbezirk Ehrenfeld
und Herrn Mustafa Demir, T.C. FATİH BELEDİYE BAŞKANLIĞI statt.Die Förderung von Austauschen zwischen Kölnern und Istanbulern u.a. auch im sportlichen Bereich gehört zu den Aufgaben unseres Fördervereins.Wir freuen uns über ein faires Spiel und hoffen auf dauerhafte Kontakte zwischen den Vereinen.

24.09.2009 — Eröffnung der türkischen Wochen im Hotel Barceló



Das neu eröffnete Kölner Hotel "Barceló" hatte am 24.09. zur "Eröffnung der türkischen Wochen" zu einem Abendessen verschiedene Vertreter von Organisationen, Firmen und Institutionen eingeladen.





04.09.2009 — Eröffnung des neuen Bauhaus-Centers auf der Istanbulstr. in Köln-Kalk



Anlässlich der Eröffnung des ersten Gebäudes auf der neuen Istanbulstr. in Köln-Kalk folgten einige Vorstandsmitglieder der Einladung der BAUHAUS- Geschäftsführung zum Empfang im neuen Fachzentrum. Die Geschäftsführung informierte Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien über die Entwicklung der BAUHAUS AG im Allgemeinen in NRW und im Besonderen am Standort Köln sowie über die Geschichte des Kalker Areals. Durch das Bauhaus konnten in Kalk 150 neue Arbeits- und 5 Ausbildungsplätze neu geschaffen werden. Vor allem die Bedeutung der Ausbildung stand im Zentrum aller Reden. Auch die Internationalität der Fachmarktkette wurde hervorgehoben. In unserer Partnerstadt Istanbul hat der Konzern gerade das 5. BAUHAUS-Center eröffnet. In diesem Zusammenhang wurde auch die Städtepartnerschaft zwischen Köln und Istanbul angesprochen und die anwesenden Vorstandsmitglieder unseres Städtepartnerschaftsvereins begrüßt.
Die anwesende türkische Presse und der türkische Sender „Star“ nutzten die Gelegenheit um Walter Kluth und Hasan Ates bezüglich der Benennung der Istanbulstr. zu interviewen und Fotos zu machen.







Istanbulstr.pdf zeigen

29.08.2009 — Besuch der DITIB-Moschee in Duisburg-Marxloh

Besuch der DITIB-Moschee in Duisburg-Marxloh
Ca. 40 Teilnehmer/innen trafen sich an der DITIB-Moschee in Duisburg – Marxloh zu einer gemeinsamen Führung durch Herr Dr. Holtmeyer vom Beirat des Begegnungszentrums.
Er berichtete uns über die Entwicklung der Planung von Moschee und Begegnungsstätte, über die Beteiligung der ortsansässigen Kirchen, Vereine und Nachbarn bis hin zu ihrer Eröffnung im Jahre 2008. Er berichtete über die Zusammensetzung und Aufgaben des Beirates, Aufbau und Symbolik der Architektur sowie die Bedeutung der Inneneinrichtung. Auch die unterschiedlichen Aktivitäten der Bildungs- und Begegnungsstätte, wie z.B. interreligiöse und interkulturelle Veranstaltungen, Jugendarbeit, Frauenarbeit, Deutschkurse und Seminare wurden dargestellt. Ein sehr informativer Teil seines Vortrages betraf die Geschichte des Islams. Die Gemeinsamkeiten aller drei monotheistischen Religionen wird in der Moschee z.B. durch eine Säule deutlich, die mit den pflanzlichen Symbolen des Christentums (Lilie), des Judentums (Ölzweig) und des Islams (Rose) geschmückt ist. Diese Symbole finden sich auch in den Kuppeln der Bibliothek wieder, die wir leider wegen der zusätzlichen Gebetszeiten im Ramadan nicht besichtigen konnten.
Insgesamt war es ein sehr interessanter und lebendiger Vortrag und die Teilnehmer/innen (unter ihnen der Direktor des Rautenstrauch-Joest-Museums, Herr Prof.Dr. Schneider) bedankten sich bei Herrn Dr. Holtmeyer mit viel Beifall.











23.06.2009 — Schüleraustausch Lise-Meitner-Gesamtschule und Istanbul-Lisesi



Im Rahmen des seit 20 Jahres bestehenden Schüleraustausches zwischen der Lise-Meitner-Gesamtschule und dem Istanbul-Lisesi trafen sich auch dieses Jahr wieder einige Vorstandsmitglieder unseres Vereins mit den Istanbuler Lehrern/innen.



29.05.2009 — Vorstandsreise nach Istanbul 2009



In der Zeit vom 29.05. bis 02.06.2009 fand unsere diesjährige Vorstandsreise nach Istanbul statt. Ein Schwerpunkt der Reise war der Besuch des Istanbul-Lisesi anlässlich der 20-jährigen Schulpartnerschaft mit der Lise-Meitner-Gesamtschule in Köln-Porz. Den genauen Ablauf können Sie der anhängenden pdf-Datei entnehmen.

























Bericht VS-Reise 2009.pdf zeigen

29.05.2009 — Istanbulreise im Mai



Rückblick: Istanbul-Reise "Das junge Istanbul“
Pfingsten 2009 (29.Mai - 2.Juni 2009)
Nach zehn erfolgreichen Herbst-Studienreisen bot der "Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul" e.V. dieses Jahr erstmals eine zusätzliche Istanbul-Reise unter dem Titel "Das junge Istanbul" an, die eine jüngere Zielgruppe ansprechen sollte.
Neben historischen Themen stand hierbei das kulturelle Leben der neuzeitlichen Bosporus-Metropole im Mittelpunkt: fünf Tage und vier Nächte (Freitag, 29.05. - Dienstag, 02.06.), in denen es die Nostalgie einer modernen Megastadt und das Lebensgefühl auch jenseits der
beliebten Touristen-Treffpunkte zu entdecken galt.
So stand neben dem Besuch bedeutender historischer Sehenswürdigkeiten, wie der Hagia Sophia, der Sultan-Ahmet-Moschee, der römischen Zisterne, des Topkapi und Dolmabahce Palastes oder des Großen und Ägyptischen Bazaars, auch der Fußball-Stadionbesuch des letzten Galatasaray-Meisterschaftsspiels sowie eine gemeinsame Party Kölner und Istanbuler Djs auf dem Programm.
Bei gemeinsamen Abendessen bot sich die Gelegenheit, der türkischen Ess- und Musikkultur näher zu kommen und Eindrücke des Tages Revue passieren zu lassen.
Mit den positiven Rückmeldungen sämtlicher Reiseteilnehmer blickt der "Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul" e.V. auf eine weitere erfolgreiche Istanbul-Reise zurück.























09.05.2009 — Europatag auf dem Kölner Roncalliplatz



Europatag 09.05.2009 auf dem Kölner Roncalli-Platz

Das Büro für „Internationale Angelegenheiten“ hatte anlässlich der diesjährigen Europa-Wahl nach längerer Zeit wieder zu einer Europa-Veranstaltung unter dem Motto „Wie feiern Europa“ auf dem Roncalli-Platz eingeladen.

Auf einer Bühne fanden neben einem Grußwort des Oberbürgermeisters Interviews zu Europa-Themen, Talk-Runden mit jungen Politikern und Europa-Abgeordneten, Musik- und Tanzdarbietungen sowie die Preisverleihung für die Sieger des Köln-Kickt-Turniers statt.

Rund um die Bühne präsentierten sich verschiedene Europa – engagierte Organisationen und Vereine mit Informationsständen. Unser „Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Istanbul“ beteiligte sich mit anderen Städtepartnerschaftsvereinen in einem gemeinsamen Zelt.

Um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen, hatten wir neben unseren diversen Materialien eine Wandzeitung mit Pro- und Contra-Argumenten zum Thema: „Soll die Türkei Mitglied der EU werden?“ zusammengestellt. Ein Teil unserer Besucher beteiligte sich auch an dieser nicht repräsentativen Meinungsbildung.

Insgesamt hielten sich die Pro und Contra-Meinungsäußerungen durchaus die Waage. Die häufigsten Nennungen waren:

· Der Beitritt der Türkei zur EU erleichtert auch die Integration der hier lebenden Türken, insbesondere der jungen Menschen.
· Die Türkei hat die Aufklärung des 18. Jahrhunderts nicht durchlebt. Die Gleichberechtigung der Frauen ist noch unterentwickelt.

Insgesamt war es eine informative Veranstaltung, den Kölner/innen bot sich eine gute Möglichkeit, sich über die ständig wachsende Bedeutung der Europäischen Union zu informieren.













Europatag -Flyer.pdf zeigen

26.04.2009 — Infostand beim Kinderkunstfest von Ümit



Wie bereits in den vergangenen Jahren haben wir uns am diesjährigen Kinderkunstfest vom Kölner Verein "Ümit" beteiligt.





27.03.2009 — 20 Jahre Schulpartnerschaft Köln-Istanbul



„20 Jahre Schüleraustausch“
Lise-Meitner-Gesamtschule Köln-Porz / Istanbul Lisesi

Den Festakt zum 20-jährigen Jubiläum des Schüleraustausches zwischen der Lise – Meitner – Gesamtschule in Köln-Porz und dem Istanbul Lisesi besuchten auch Lehrer/innen aus der Partnerschule in Istanbul.
Herr Adnan Ersan, Schulleiter des Istanbul Lisesi, seine Stellvertreterin Frau Helime Edinc und Herr Atakan Alan sowie die Lehrerin Frau Pitircik Karayalcin und Herr Dr. Langrock waren der Einladung nach Köln gerne gefolgt und freuten sich über das großartige Engagement der Kölner Schule.
Vor dem eigentlichen Festakt am Freitag, dem 27.03.2009 wurden sie in Vertretung des Oberbürgermeisters von der Vorsitzenden des Schulausschusses der Stadt Köln, Gisela Manderla, im historischen Ratssaal begrüßt. Im Anschluss besuchten sie auch die Schülerfirma „Ökotec“ der Lise – Meitner-Gesamtschule, die sich zeitgleich in der Piazetta des Historischen Rathauses neben anderen Schülergruppen der Kölner Öffentlichkeit präsentierte.
Die Jubiläumsveranstaltung in der Schule wurde dann im Beisein von Herrn Generalkonsul Demirciler und seiner Ehefrau, Frau Bürgermeisterin Scho-Antwerpes, Herrn stellvertretenden Bezirksbürgermeister Ervens, dem Vorsitzenden des Städtepartnerschaftsvereines Köln – Istanbul, Herrn Kluth und seiner Stellvertreterin Frau Bongartz, einigen Ratsmitgliedern, Mitgliedern der Schulpflegschaft und vielen Gästen gefeiert.
In allen Reden wurde die Bedeutung des langjährigen Schüleraustausches herausgestellt, z.B. der Beitrag zur Völkerverständigung, das gegenseitige Kennen- und Verstehenlernen, die Vermittlung von Sozial- und interkultureller Kompetenz. Kulturelle Unterschiede, aber vor allem auch die Gemeinsamkeiten der Schüler/innen wurden positiv erlebbar.
Herr Fellmann, der kommissarische Schulleiter der Kölner Schule, zeigte deutlich seinen Stolz über das Engagement „seiner“ Schülerinnen und Schüler aber auch seiner Kolleginnen und Kollegen, die sich bei dem Austauschprogramm Jahr für Jahr beteiligen. Insbesondere bedankte er sich bei Frau Anne Huesmann, die die Schulpartnerschaft vor 20 Jahren ins Leben gerufen hatte und seit dieser Zeit betreut. Der türkische Schulleiter, Herrn Ersan, bezeichnete sie als „35. Lehrerin des Istanbul Lisesi“.
Herr Kluth vom Städtepartnerschaftsverein Köln-Istanbul (der sich auch finanziell an dem Besuch der türkischen Lehrer/innen beteiligt hatte,) brachte seinen Wunsch nach weiterer konstruktiver Zusammenarbeit zum Ausdruck.
Das Fest wurde in beeindruckender Weise von den Schüler/innen gestaltet. Neben türkisch – kölschen Tänzen, Vorträgen von Gedichten, Witzen, Geschichten von Nasreddin Hodscha auf Deutsch und Türkisch konnten die Gäste z.B. Goethes „Zauberlehrling“ und Fontanes „John Maynard“ als Rapp ganz neu erleben. Sehr gelungen war auch der Elternratgeber „Die Türken kommen“. Den Abschluss gestalteten der Schulchor und die Band mit „Imagine“ und „Wind of Change“. Den Kanon „Wenn die Menschen Brüder wären“ auf Deutsch, Englisch und Türkisch sangen dann Gäste und Schulgemeinschaft zusammen.







Einl.LMG 27.03.09.pdf zeigen

Rede Porz 1.pdf zeigen

20 Jahre Schulpartnerschaft.pdf zeigen

Presse 20 Jahre Schulpartnerschaft.pdf zeigen

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25